19 May 2015

Why I`m in a love affair with Miami



Jetzt bin ich schon seit einer Woche wieder in Deutschland. Das Gefühl endlich wieder in Miami zu sein, klingt aber bis heute nach.
Ich weiß nicht was diese Stadt so anziehend für mich macht. Klar: Beachlife, Art-Deco-Viertel und beste Clubs sprechen für sich, aber da ist noch mehr. Man sagt Miami ist die „City of Magic“. Ziemlich kitischig und wenn man sich die Obdachlosen, illegalen Einwanderer und Verrückten da so anschaut, auch etwas zu traumhaft dargestellt. Für mich ist sie das aber wirklich. Bei jedem Besuch passiert etwas Tolles, Überraschendes. Mein Tipp für an euch: Seid offen! Und versucht Bedenken mal beiseite zu lassen. Das machen vor allem wir Deutschen viel zu selten. In den USA habe ich Leichtsinn zu schätzen gelernt und dadurch so viele Storys erlebt, die ich nicht missen möchte.

Hier ist nun mein erster Look aus Miami South Beach mit dem Ocean Drive im Hintergrund. Ich werde nach und nach immer ein bisschen über die Ecken von Miami erzählen. Wenn Ihr bestimmte Fragen habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren posten und ich werde sie schnellstmöglich beantworten.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

For almost one week I`m back in Germany, but the feeling to be finally back in Miami is still there.
I don´t know why I`m so attracted to this city. Okay, well: Beachlife, Art-Deco-District and a bunch of good clubs is for shure a good reason. Miami is called the "City of Magic". If you dont take a look on all those homless persons, illegals and crazy ones - it`s true. Everytime I came back, something cool and unexpected happend. My tip for all of you guys: Be open! Try to leave your worries behind. Especially we Germans worry simply too much.

Now, here is my first Streetstyle from Miami, South Beach with the Ocean Drive in the back. In my next posts I will tell you a bit more about Miami, especially South Beach. If you have any questions, et m know in the comment section. I will answer as soon as possible.
Jumpsuit: Bershka / Plateau-Sneacker: Bershka  
Sunglasses: Asos
Bag: Michael Kors
SHARE:

3 comments

  1. Den Ocean Drive kann man echt immer besuchen, da wird einiges geboten! Wir hatten ein paar Tage zum Entspannen nach der Ostküsten Tour in Miami und der Strand hat mich wesentlich öfter gesehen als mein Hotelbett :-) Nach Miami möchte ich gerne wieder und dann auch die Stadt erkunden, vielleicht einfach mal eine Runde durch Florida drehen, das steckt mir in der Nase! Du passt mit deinem Look super gut genau dort hin und ich bin bissi neidisch, wir haben es zum Beispiel in keinen Club geschafft, zu teuer! Dafür aber so gut wie jeden Abend im Cleavelander gewesen, auch nicht schlecht

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  2. Hey Chrissy, jaa wie gesagt kann ich dich da absolut verstehen haha. Eintritt? nee nee nee... also wenn Ihr nur mit Mädels hinfahrt sag bescheid. Wir gehen dort immer mit einem VIP-Host feiern. Geht aber nur für Frauen... Kann dir gerne die Nummer geben wenn´s soweit ist ;-)

    ReplyDelete
  3. Bin eben durch Zufall auf deinen Blog gekommen & finde ihn echt schön, weiter so:) Deine Bilder gefallen mir richtig gut. Großes Lob:) Hab dich jedenfalls gleich abboniert und werde in Zukunft öfter vorbeischauen:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, freue mich über jedes neue Abo

    ReplyDelete

Pinterest Hover Button

© A Heart For Fashion. All rights reserved.
MINIMAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig